Die ACE OF SPADES spielen am Samstag – 25. Januar – bereits zum sechsten Mal in Folge im Kasseler Fiasko in der Schönfelder Straße.

Auch diesmal können die SPADES auf die Unterstützung namhafter Musiker der nordhessischen Rockszene zählen.

Fiasko, die Sechste:

Die ACE OF SPADES spielen am 25. Januar 2019 im sechsten Jahr in Folge im Fiasko und freuen sich wieder auf ein volles Haus voller Freunde der handgemachten Rockmusik. Bubblegum-Punk und Rock`n`Roll der späten 70er und frühen 80er wird mit viel Druck auf die Bühne gebracht. Zum Aufwärmen gibt es vorab ein kleines akustisches (Unplugged-)Set. Dann aber geht es wie gewohnt punkig ab mit den SPADES und ihren Musikfreunden.

Unterstützung durch Freunde:

Auch diesmal werden die ACE OF SPADES von Künstlern aus allen Bereichen der nordhessischen Rockmusik unterstützt und erhoffen sich auf den nächsten Besucherrekord. Mit dabei sind diesmal

  • die Rockröhre Alexa Wild aus Bad Arolsen, die neben den rockigen auch die feinen und leisen Töne anstimmen wird.
  • Der Countryexperte Christian Bergmann aus Schwalmstadt, der mit seiner grabestiefen Stimme sogar dem großartigen Johnny Cash Konkurrenz machen wird.
  • Fichte (Michael Dressler) von Rockmachine und Saddle Up, der mit seinem Gitarrenspiel und seinen trocken Sprüchen wirklich jedem Kasseler ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Rock und Punk der späten 70er und frühen 80er gespielt von ACE OF SPADES:

Etwa Ende der 70er bis Anfang der 80er mischte sich Rock & Roll, Punk und Glam-Rock zu teils unvergleichlichen Soundcollagen. Daraus hervor gingen so unterschiedliche Bands wie The Clash, Fisher Z, Depeche Mode, Kiss oder Musiker wie Iggy Pop, Billy Idol und Kim Wilde. Eine spannende musikalische Zeit, die die ACE OF SPADES aufgreifen und wiederbeleben werden.

Ticketreservierung - Ace Of Spades

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Menü schließen